image1 image2 image3

Firmung 2017

Firmung an der Richard-Galmbacher-Schule

Am 1.6.2017 wurde 8 Jugendlichen das Sakrament der Firmung gespendet. Die 6 Schüler/innen aus der Richard-Galmbacher-Schule, ein Schüler aus der Graf- zu-Bentheim-Schule und ein Schüler aus dem Förderzentrum Goldbach, hatten sich ein halbes Jahr auf diesen großen Tag vorbereitet.

Der festliche Gottesdienst stand unter dem Motto „ Gott ist in jedem von uns!“

Die Begrüßung der Schüler/innen übernahm Pastoralreferent Holger Oberle -Wiesli. Er erzählte wie alt die Schüler/innen sind, welche Hobbys sie haben und aus welchem Ort sie kommen.

Zur Lesung wurde die Geschichte „Ein Mittagessen mit Gott“ gelesen und die Jugendlichen spielten die Geschichte dazu.

In seiner Predigt ging Weihbischof Ulrich Boom auf jeden der Firmlinge ein und fand immer die passenden Worte.

Den festlichen, musikalischen Rahmen übernahm die Mitarbeiterband der Schule, sowie Klaus Ottenbreit an der Orgel.

Nach dem Gottesdienst hatte der Pfarrgemeinderat aus Elsenfeld einen kleinen Stehempfang für alle Gottesdienstbesucher vorbereitet. Hier war Zeit für Gespräche und natürlich für Fotos mit dem Bischof.

Während die Firmlinge diesen Tag mit ihren Familien und Paten privat gestalteten, ging Weihbischof Ulrich Boom noch zum Mittagessen mit in die Richard- Galmbacher-Schule. Dort speiste er mit den Jugendlichen der letzten Firmung.

Mit dem Versprechen, dass wir uns alle bei der Kilianiwallfahrt am 13.7.17 in Würzburg wiedersehen werden, verabschiedete sich der Bischof.

Es war ein rundum gelungenes Fest dank aller, die fleißig mit angepackt haben. Herzlichen Dank an alle sagt

 

Angelika Hennrich